Neue Fachstelle für Demokratie

Was sagen Sie zu der der Forderung des Bündnisses für Moers nach einer Fachstelle für Demokratie?

Demokratiebeauftragter gesucht?
Das Bündnis für Moers fordert eine zusätzliche Fachstelle für Demokratie in Moers. Aus dieser Forderung ergeben sich einige Fragen. Ganz am Anfang die Frage wie die zu erwartenden Personalkosten von 100.000 Euro jährlich finanziert werden sollen. Und wenn diese Mittel woanders eingespart werden, was genau können sie bewirken? Mangelt es in Moers bei Verwaltung und Bürgern an demokratischem Verstehen und Handeln? Welche wahrgenommenen Konsequenzen hatte dieser Mangel bis hierhin?

Jetzt sollte man vorab wissen, die Forderung dieser Stelle war eine Bedingung der Grünen sich an eben diesem Bündnis für Moers zu beteiligen, einer Kooperationsvereinbarung von SPD, Grünen, Grafschafter, Linken und der Partei. Diese Schuld wird nun beglichen und auch von Mitgliedern gern vorangetrieben. Es soll im Bündnis Mitglieder geben, die bereits bei flatternden Deutschlandfahnen Rechtsextremismus wittern. Links ausgerichteter Extremismus wird vom Bündnis weniger ins Gespräch gebracht, vermutlich nicht zuletzt wegen der eigenen Wurzeln.

Demokratie ist die Basis für unser friedliches Zusammenleben und sollte dieses nachweislich an irgendeiner Stelle gefährdet sein, dann wären 100.000 Euro noch zu wenig. Davon muss man uns aber erst überzeugen.
Demokratie